Aktuell

Ruder World Cup in Belgrad – Internationale Standortbestimmung

Beim ersten World-Cup wurden vom DRV drei Sportler des Ruderverbandes Südwest an den Start geschickt und alle drei Sportler konnten auch in die Medaillenränge fahren.

Das erste Finale fuhr Jason Osborne (Mainzer RV) im leichtgewichts Männer Einer. Vom Start weg gab es für die Konkurrenz keine Chance auf Gold, denn Jason konnte alle 500m Streckenteile in Führung liegend beenden. Am Schluß waren es unglaubliche 8 Sekunden auf den Zweitplatzierten aus der Schweiz, immerhin ein Goldmedaillen-Gewinner aus Rio im Lgw. Männer Vierer ohne.

Am Sonntag folgte dann Timo Piontek (Koblenzer RC Rhenania), der im Männer-Doppelzweier mit Lars Hartig in dieser Saison an den Start geht. Das Deutsche Boot ist schnell in das Rennen gestartet und konnte seine Spitze die ersten 1000m vorne behalten. Auf der zweiten Streckenhälfte zogen aber die Boote aus England und Litauen vorbei, so dass es am Schluß zu Bronze auf dem Treppchen reichte.

Richard Schmidt (RV Treviris Trier) sitzt auch dieses Jahr wieder im Männer-Achter, der seine Siegesserie fortsetzte. Auf den ersten 500m setzte sich das Boot um 2 sek vom Feld ab und kontrollierte diesen Vorsprung bis ins Ziel. Auf den Plätzen folgten die ewigen Konkurrenten aus England und Roumänien.


Deutsche Kleinbootmeisterschaften in Essen – Saisonstart erfolgreich

Die Sportler des Ruderverbandes Südwest sind bei den ersten Titelkämpfen der Saison erfolgreich gestartet.
Im Frauen Zweier ohne konnte Lea-Katleen Kühne mit ihrer neuen Partnerin Hannah Bornschein (beide Mainzer RV) im Endspurt die Bronzemedaille absichern.
Seinen Titel im Männer Zweier ohne konnte Richard Schmidt (RV Treviris Trier) mit seinem Partner aus Rauxel erneut verteidigen. Auch die starke Gegenwehr der Gegner aus Herdecke/Hamburg konnte dem starken Endspurt der neuen Deutschen Meister nichts entgegen setzen.
Auch Jason Osborne (Mainzer RV) konnte seinen Titel im Leichtgewichts Männer Einer souverän verteidigen. Ganz überlegen fuhr er vom Start weg immer eine Länge vor seinen Verfolgern her und konnte auf den letzten 500m den „Sicherheitsabstand“ auch noch vergrößern.

Gold
Richard Schmidt (RV Treviris Trier) – Männer Zweier ohne
Jason Osborne (Mainzer RV) – Lgw. Männer Einer

Bronze
Lea-Katleen Kühne (Mainzer RV) – Frauen Zweier ohne
Hannah Bornschein (Mainzer RV) – Frauen Zweier ohne


Die neue Saison ist nicht mehr weit entfernt. Damit der Start auch gelingt, bietet der Ruderverband Südwest einen passenden Lehrgang an, zu dem wir alle Trainer und interessierten Ruderer gerne einladen würden.

Hier sind die weiteren Infos.