Ehrungsordnung

Ehrungsordnung des Landesruderverbandes

1. Ehrennadel


Der LRV kann in Anerkennung besonders verdienstvoller Mitarbeit in seinen Vereinen und Mitgliedsverbänden an Ruderinnen und Ruderer sein Ehrennadel in Bronze, Silber und Gold verleihen.

2. Meisternadel

Für hervorragende sportliche Leistungen verleiht der LRV seine Meisternadeln in Bronze, Silber und Gold.

3. Trainernadel

Der LRV verleiht für herausragende Trainertätigkeit die Trainernadel in Gold, Silber und Bronze.

4. Vorraussetzung für die Verleihung

4.1 Vorraussetzung für die Verleihung der Ehrennadel
In Bronze: In der Regel für mindestens 10-jährige verdienstvolle Tätigkeit in Vereinen 
und Verbänden
In Silber: In der Regel für mindestens 20-jährige verdienstvolle Tätigkeit in Vereinen 
und Verbänden
In Gold: In der Regel für mindestens 30-jährige verdienstvolle Tätigkeit in Vereinen 
und Verbänden oder
für besondere Verdienste im LRV oder in Bundesverbänden

Darüber hinaus können Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Sponsoren mit einer dieser Ehrennadel, je nach Verdienst, ausgezeichnet werden.

Über die Vergabe der Ehrennadel entscheidet der Vorstand des LRV auf Antrag.

4.2 Vorraussetzung für die Verleihung der Meisternadel
In Bronze: 1. – 3. Platz bei den FISA-Junioren-Weltmeisterschaften
1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften A über die Normalstrecke
In Silber: 1. – 3- Platz FISA-U23-Weltmeisterschaften
2. – 3. Platz FISA-Weltmeisterschaften
In Gold: 1. – 3. Platz Olympische Spiele
1. Platz FISA-Weltmeisterschaften

Die Verleihung der Meisternadel erfolgt bei erbrachter sportlicher Leistung ohne Antrag durch den Vorsitzenden des LRV oder einen Vorsitzenden der Mitgliedsverbände.
Die Meisternadel soll in der Regel anlässlich der Südwestdeutschen Meisterschaften übergeben werden.

4.3 Vorraussetzung für die Verleihung der Trainernadel
In Bronze: Erreichen einer FISA-Medaille (U19 / U23 / A-WM) durch die betreute Mannschaft (Bootstrainer)
In Silber: 3 Mal erreichen einer FISA-Medaille (U19 / U23 / A-WM) durch die betreute Mannschaft (Bootstrainer)
In Gold: Erreichen einer Medaille bei der Olympiade durch die betreute Mannschaft (Bootstrainer)
6 Mal erreichen einer FISA-Medaille (U19 / U23 / A-WM) durch die betreute Mannschaft (Bootstrainer)

Die Verleihung der Trainernadel erfolgt bei erbrachter Trainertätigkeit durch den Vorsitzenden des LRV oder einen Vorsitzenden der Mitgliedsverbände. Die Trainernadel soll in der Regel anlässlich des Trainertreffens des LRV nach der jeweiligen Saison überreicht werden.

5. Antragsverfahren für die Ehrennadel

Antragsberechtigt sind der Vorstand des LRV, seine Mitgliedsverbände und die den Mitgliedsverbänden angehörenden Rudervereine aus Rheinland-Pfalz.
Die Anträge sind mit einer schriftlichen Begründung formlos an den Vorstand des LRV zu richten. Die Anträge sollen mindestens 2 Monate vor dem vorgesehenen Verleihungsdatum vorliegen, damit evtl. Rückfragen bei den Vorstandsmitgliedern über die Verleihung und gegebenfalls den Ort und die Zeit der Ehrung möglich sind.
Über die Verleihung der Ehrennadel entscheidet der Vorstand des LRV. Die Auffassung des Mitgliedsverbandes dem der zu Ehrende angehört, ist dabei zu berücksichtigen.

6. Weitere Ehrungen

Personen, die sich in aussergewöhnlichem Maße um den Rudersport und den LRV bzw. seinen Mitgliedsverbänden verdient gemacht haben, können zu Ehrenmitgliedern des LRV und langjährige verdienstvolle Vorsitzende des LRV zu Ehrenvorsitzenden des LRV ernannt werden.
Hierüber entscheidet auf Vorschlag des Vorstandes des LRV der Landesrudertag, soweit dieses Verfahren nicht im Gegensatz zur Satzung des LRV steht.

7. Ehrenurkunden / Veröffentlichung

Über die Ehrung werden Urkunden ausgestellt, die die Unterschrift des jeweiligen Vorsitzenden des LRV tragen.
Die Namen der geehrten Personen werden über geeignete Medien veröffentlicht.

Beschlossen auf der Vorstandssitzung am 31. August 2011 und sofort gültig.